Kategorie: News

Neuigkeiten

Falkenwiese Stadioncross

Lübeck, 02.02.20

Die Leichtathletik Veranstaltungsreihe 2020 des LBV Phönix wurde am 02.02.2020 mit dem 2. Stadion Cross bei milden Temperaturen auf dem Gelände an der Falkenwiese eröffnet. Mit rund 80 Teilnehmern, etwas weniger als im Vorjahr, gab es 4 Läufe von 700 m bis 5,05 km, kreuz und quer durch das Gelände vom Verein und dem angrenzenden Sportpark.

Den Bambini-Lauf (Jhg. 2013-2015) mit insgesamt 12 Teilnehmern konnten die Brüder Christopher und Paul Böttcher für sich entscheiden. Rhys Reinhart vom LBV Phönix kam als Drittplatzierter ins Ziel.

Die jüngste Teilnehmerin, Tara Pauli, noch nicht mal 3 Jahre alt, freute sich über ihre erste Urkunde.

Im 2. Lauf über 1,3 km (Jhg. 2009 – 2012) siegte Paul-Mikko Neubert vom LBV knapp gefolgt von Frederike Amort vom MTV Lübeck (alle Jahrgang 2009).

Die Jahrgänge 2007-2008 mussten beim Stadion Cross zwei Runden mit 2.250 m bewältigen. Hier konnte Fritz Deutsch von der Lübecker Turnerschaft das Rennen mit einer Sekunde Vorsprung vor Malte Sievers vom Ahrensburger TSV für sich entscheiden. Dritte wurde Greta Amort vom MTV Lübeck.

Der Hauptlauf über 4 Stadionrunden über 5.050 Meter fand großen Anklang. Hier konnten wir sogar Teilnehmer aus Schleswig, Bremen und Marne begrüßen. Es gewann überlegen Miguel Molero-Eichwein von Spirodon Eichwein.

Hier der Link zu den Ergebnissen und zur Bildergalerie

 

Gold, Silber, Bronze für Dreispringer des LBV

Hamburg, 19. Januar 2020

Bei den diesjährigen Landeshallenmeisterschaften von Hamburg und Schleswig-Holstein konnte  Joel Kuluki erfolgreich seinen Titel im Dreisprung mit neuer persönlicher Bestleistung verteidigen. Dabei übersprang er mit 15,05m erstmals die 15m Marke.
Teamkollege Georg Gavrilov zeigte sich ebenfalls weiter im Aufwind. Georg steigerte sich auf 14,29m und sicherte sich damit die Silbermedaille.

Gegenüber der Vorwoche deutlich verbessert und mit neuer persönlicher Bestleistung gewann Famke Krickmeier im Dreisprung der Frauen die Bronzemedaille.

Hochspringer Emil Bartsch wurde in der MU18 Vierter mit 1,84m. Die 1,87m waren diese Mal noch knapp zu hoch für ihn.
Im 60m Sprint der Männer erreichte Timo Heurich das B-Finale und wurde dort mit tollen 7,33sek und neuer persönlicher Bestleistung Dritter.

Herzlichen Glückwunsch!

(Das Foto zeigt Joel Kuluki beim Dreisprung)

Lucie Schwiegk holt Silber bei den LM U16

Hamburg, 12. Januar 2020

Mit einer Verbesserung ihrer Hallenbestzeit um 10 Sekunden im Vergleich zum Vorjahr konnte sich Lucie über die 800m der W14 Silber sichern.
Bronze ging im Dreisprung der W15 an Lilo Bartsch. In derselbe Disziplin, allerdings in der Altersklasse WU20 belegte Famke Krickmeier den 4. Platz.
Mit 1,84m im Hochsprung und neuer persönlicher Bestleistung sicherte sich Emil Bartsch bei der männlichen Jugend U20 den 6.Rang. Die Gegner des eigentlich in der Altersklasse U18 startenden Emil waren dabei bis zu drei Jahre älter. Damit hat er die Norm für die Norddeutschen Meisterschaften MU20 erfüllt.

Herzlichen Glückwunsch

 

Erste Testwettkämpfe waren erfolgreich

Hamburg, 15. Dezember 2019

Noch ist es früh in dieser Hallensaison, aber im Dezember bieten sich traditionell verschiedene Gelegenheit, um den Trainingsstand zu überprüfen.
Als Team präsentierten sich dabei heute im Hamburger Glaspalast Janik, Joel und Paul. Mit fast identischen Zeiten über die 60m flach (7,42/7,45/7,49) starteten sie in die Hallensaison. Paul unterbot dabei sogar schon die Norm für die Norddeutschen Meisterschaften der U20.
Auf den Sprint verzichtete Georg Gavrilov zu Gunsten des Weitsprungs. Er stieg hier mit 6,52m in die Hallensaison ein.
Eine neue 60m Bestleistung erzielte Famke und verpasste die Norm für die NDM nur um eine 1/10 Sekunde. Eine zweite Bestleistung folgte dann im Weitsprung.
Bereits am vergangenen Wochenende teste Carla(W13) in der Schweriner Laufhalle. Sie konnte mit 8,83sek. über die 60m überzeugen. Probleme im Weitsprunganlauf verhinderten hier eine neue Bestleistung. Max(M13) gelungen sogar zwei neue Bestleistungen.

Das Foto zeigt Famke beim Weitsprung.

Gold für die 4x100m Staffel der MJU18

Hamburg, 22. Juni 2019

Die Freude war groß. Bei den Landesmeisterschaften in Hamburg gelang es den Jungs doch etwas überraschend die favorisierte Staffel des HSV zu schlagen.
Zuvor konnte sich Paul bereits über die 100m steigern. Er wurde in guten 11,82 Sekunden fünfter.
Bei den Männern war Janik Dohrmann in einem starken Feld gut unterwegs. Im Weitsprung erreichte er mit 6,66m den 5. Platz.
Gewohnt stark präsentierte sich auch Erika Springmann, die in der W75 den Hammer fast 27m weit warf.

Herzlichen Glückwunsch!

Das Foto zeigt die erfolgreiche 4x100m Staffel mit Trainerin Elena Gavrilova (Bildmitte): Paul Matthes, Maximilian Zinkler, Ruben Stammen, Emil Bartsch

Drei Titel für die Adlerträger

Berlin, 15. Juni 2019

Zwei Goldmedaillen für Erika Springmann

Während in Lübeck der erste Tag der Landesmeisterschaften U20/U16 buchstäblich ins Wasser fiel, fanden gleichzeitig die Norddeutschen Meisterschaften der SeniorInnen in Berlin bei bestem Wetter statt.

Erika Springmann errang unter optimalen Bedingungen gleich zwei Goldmedaillen.
Im Kugelstoßen stellte sie mit 9,31m eine neue persönliche Bestleistung auf. Im Hochsprung verpasste sie ganz knapp einen neuen Landesrekord. Eigentlich schon drüber wurde die Hand zum „Verhängnis“.
Herzlichen Glückwunsch!

Lübeck, 16. Juni 2019

Emil Bartsch wird Landesmeister im Hochsprung

Bei den Landesmeisterschaften von Hamburg und Schleswig-Holstein holt Emil Gold in der Altersklasse M15. Über die 80m Hürden holt er Bronze, Teamkollege Philipp Notbom erreicht den 5. Rang.
Über die 800m der W14 belegt Lucie Schwiegk (eigentlich noch W13) einen tollen 4.Platz. Lucie verbessert ihre Bestleistung gleich um fünf Sekunden und knackt in 2:37,06min. erstmals die 2:40.
Das Foto zeigt Emil Bartsch.

Herzlichen Glückwunsch!

Bestleistungen in Zeven

Zeven, 09. Juni 2019
In Zeven gab es beim traditionellen Pfingstsportfest erneut Bestleistungen zu feiern.
Neu-Leichtathlet Timo Heurich erfüllte dabei mit Persönlicher Bestzeit die Norm für die Norddeutschen Meisterschaften über die 400m der U20. Schon im Mai hat er die 200m-Norm erfüllt.
Gut aufgelegt präsentierte sich Janik in seiner Heimat. Er übertraf die Norm im Weitsprung der Männer für die Norddeutschen und hatte dann über die 200m Pech mit dem zu starken Rückwind. So zählt die Zeit leider nicht für die Norm.
Am späten Sonntagabend stellte dann noch Kennet Lambrecht eine neue Persönliche Bestzeit über die 800m auf und kann sich damit für die Norddeutschen Meisterschaften der U18 qualifizieren.
Das Foto zeigt Janik Dohrmann beim Weitsprung.

Herzlichen Glückwunsch!

Erfolgreiches Wochenende für unsere Leichtathleten

Hamburg, 30. Mai 2019

Gutes Ergebnis beim Team Wettkampf trotz schwieriger Bedingungen

Bei der Qualifikation zur Team DM konnten unsere M40 Senioren, trotz teilweise 3m/s Gegenwind erneut einen erfolgreichen Team-Wettkampf hinlegen.

Am Ende wurde die Punktzahl aus dem vergangenen Jahr sogar um 2 Punkte übertroffen.

Das Foto zeigt von links: Mario Wendt, Gernot Maetzel, Jochen Bucholtz, Reinhard Bucholtz, Dirk Feil, Stefan Franck und Hermann Heinze.

Herzlichen Glückwunsch!

Flensburg, 02. Juni 2019

Erika Springmann mit Landesrekord

Bei den Schleswig-Holsteinischen Landesmeisterschaften durfte Erika in ihrer Altersklasse W75 heute zwei Siege und zwei Zweite Plätze feiern. Im Hochsprung verbesserte sie dabei ihren eigenen Landesrekord aus dem Vorjahr um zwei Zentimeter auf 1,13m. Den zweiten Sieg konnte sie mit der 2kg-Kugel vermelden. Hier flog die Kugel im 6.Versuch auf 9,10m. Erika rundete ihr tolles Ergebnis mit zweiten Plätzen im Diskuswurf (19,36m) und im Speerwurf (18,46m) ab.
Herzlichen Glückwunsch 🎉🎊🎈

1500€ für unsere neue Hochsprungmatte

Lübeck, 17.Mai 2019

Über den zweiten Preis bei der Sparda-Bank-Spendenaktion zur Unterstützung der Lübecker Sportvereine freuen sich die Leichtathleten des LBV Phönix.
In Verbindung mit einer Spende des Fördervereins und unseren Eigenmitteln konnte nun eine neue Hochsprungmatte bestellt werden.

Wir möchten uns an dieser Stelle bei allen bedanken die uns bei der Abstimmung der Sparda Bank Hamburg unterstützt haben.

https://www.ln-online.de/Lokales/Luebeck/Sparda-Bank-unterstuetzt-Luebecker-Sportvereine

https://phoenix-la-foerderverein.de

Athleten trotzten der Kälte bei Bahneröffnung

Lübeck, 5.Mai 2019

Der Wettergott hatte ein spätes Einsehen mit den Athleten. Temperaturen um die 10 Grad aber immerhin Sonnenschein. Das sind für schleswig-holsteinischen Leichtathleten schon beinahe perfekte Bedingungen. 145 Teilnehmer aus 21 Vereinen hatten für die Bahneröffnung der Leichtathleten auf dem Buniamshof am Sonntag, dem 5. Mai, gemeldet. Und fast alle gingen an den Start.

Neben dem ausrichtenden LBV Phönix Lübeck (42 Athleten), waren aus der Hansestadt auch die Sportfreunde der Lübecker Turnerschaft, des MTV, vom TuS, von 1876 und vom TSV Travemünde dabei. Außerdem freuten wir uns über Teilnehmer aus Kaltenkirchen, Heide, Großhansdorf, Altenholz, Klausdorf, Wellingdorf, Schönberg und noch einige mehr. Um 10 Uhr starteten die 8 bis 11-jährigen zum Dreikampf aus 50m Sprint, Weitsprung und Ballwurf. Beinahe 70 Kinder machten sich auf die Punktejagd. Das größte Aufgebot stellte auch hier der LBV Phönix Lübeck mit 15 Teilnehmern – Ausdruck der traditionell starken Nachwuchsarbeit.

Herauszuheben ist hier Fritz Deutsch (Lübecker TS), der seinen 3-Kampf-Sieg durch einen hervorragenden Wurf von 48,50m sicherte, ebenso wie Sophia Linke (LG Schönberg) -1. bei den W11- mit 37,50m im Schlagballwurf. Aus Sicht des Phönix gefiel Paul Bierwolf, der bei den M9 mit nur 5 Punkten Rückstand 2. im 3-Kampf wurde, sich dafür aber den Sieg über 800m mit beherztem Endspurt erkämpfte- immer dicht gefolgt vom MTVer Tom Bartilla und von Klubkamerad Moritz Ebers als 3. Die schnellste Zeit des Tages erzielte Jaron Kollmeier (M11) vom MTV Lübeck mit 2:44,0 min. Die Alterklassen U14 – U20 sowie die Erwachsenen starteten auf den Sprintstrecken, ebenfalls über 800m und im Weitsprung. Der Stabhochsprung lockt seit jeher eine eingeschworene Gemeinschaft auf den Buni. Bei den Weitspringern gab es einige hochkarätige Ergebnisse zu vermelden: Bei den Männern gewann Marcel Lienstädt von TSV St.Peter-Ording mit glatten 7,00m. In der Altersklasse MU20 war Nick Schmahl, TSV Heiligenhafen mit 6,93m ganz vorne.

Bei den 100m und 200m der Frauen lag Lokalmatadorin Leonie Müller vom MTV mit sehr guten 12,17 sec beziehungsweise 25,32sec deutlich vorne. Eine tolle 200m Zeit erzielte Christian Anderson (Polizei SV Eutin) i 22,54sek. Emil Bartsch (LBV Phönix) konnte sich im Weitsprung auf schöne 5,74m steigern. Zwei weitere neue persönliche Bestzeiten konnte er über die 80m Hürden und die 100m aufstellen. Gleich vier Bestleistungen erzielte Lisann Schwiegk (W10 LBV Phönix) über 50m, 800m, Weitsprung und Ballwurf. „Die Bahneröffnung war eine runde Sache. Der Dreikampf für die Kinder ist uns eine Herzensangelegenheit. Auch für die Großen haben wir ein tolles Wettkampfangebot auf die Beine gestellt“, so Phönix-Leichtatletik Abteilungsleiter Dirk Feil. Bei höheren Temperaturen hält dann hoffentlich auch die elektronische Zeitmessung durch. Ein großer Dank gilt dem KLV Vorsitzenden Echart Gribkowski, der als Stadionsprecher souverän durch die Veranstaltung führte.

Dietmar Feil